the next step : gemeindeberatung

Natürliche Gemeindeentwicklung – Zukunftskonferenz und Großgruppenmoderation – Leitbildprozess – Mediation – kreative Seminare

Tools und Methoden

Als Gemeindeberater kommt man zuerst als Mensch in die Gemeinde, stellt sich mit seinen Gaben zur Verfügung und bringt seine Erfahrungen und Sichtweisen ein. Immer wieder spielen aber die folgenden Prinzipien dabei eine wichtige Rolle.

Partitzipation und Kooperation

Aus Betroffenen sollen Beteiligte werden, oder - um es mit Paulus zu sagen - aus Gästen und Fremdlingen Hausgenossen.

Zukunftskonferenz, Gemeindeforum, OpenSpace
Unter welcher Bezeichnung eingeladen wird, ist letztlich egal. Immer geht es darum, alle Interessierten einzubeziehen, ein gemeinsames Bild zu entwickeln und "Räume" zu schaffen, in denen der Einzelne entdeckt, was sein Beitrag zum Ganzen sein kann.

Auch dann, wenn es um die Lösung von Konflikten geht, setze ich wenn möglich auf ein kooperatives Verfahren, die Mediation. Denn nur wenn die Beteiligten selbst die vereinbarte Lösung erarbeitet haben und umsetzen wollen, gibt es eine echte Chance, dass der Konflikt gelöst wird.

Prinzipien der Natürlichen Gemeindeentwicklung

Vernetzung, Multiplikation, Energieumwandlung, Nachhaltigkeit, Symbiose und Fruchtbarkeit - mit diesen Prinzipien baut Gott seine Gemeinde. Daher ist es mein Anliegen, Gemeinden zu unterstützen, diese Prinzipien in ihrer Arbeit zur Anwendung zu bringen.

Mehr zur Natürlichen Gemeindeentwicklung finden Sie unter

www.nge-deutschland.de.

 

 



Paulus an die Epheser:

"So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der  Eckstein ist,
auf welchem der ganze Bau ineinander gefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn. Durch ihn werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist."